.
© Maler-Galerie-Ulrich
Ahrweiler Mundart
-Sammelsurium-

-

Weihnachte nohm Kreech
(Unbekannter Autor)

Tireck nohm Kreech, su medden der 40er Johr
hatte mer nix zo käue, dat wor mallich klor.

Do wor et ald allerhand,
wors de met nem Buur verwandt.

Jet Besonderes wor et, dat es klar,
hats de ne Onkel en Amerika.

Am Hillije Ovend, mer schreien "Hurra!",
kom verhaftich e Päckche us Amerika
vun uns leev Tant Rose
met luuter hoffnungsvolle Dose.

Et Päcksche resse mer op un reckten der Hals,
ovven drop lochen jrad 3 Pund Schmalz,
e Kilo Bunnekaffee, en Fläsch Schabau
un och en jroße Dos met Kakau.

Un medden drin - leev Tant, du jood Siel -
en jroße Büchs met Olivenoel.

En Dos met Ries,
2 Kilo Mähl, wie Schnei su wieß.

Dat alles schreff die Tante Ros
eijenhändisch op jede Dos.

Bloß op der Weißblechdos - verflix,
wor der Zettel fott, dodrup stund nix.

Wat künnt denn en der Dos bloß dren sin?
Steche mer doch einfach ens de Nas erin.

Mer hatten et probeet, tireck e paar Mal,
doch dat Pulver wor jeruchsneutral.

Et wor nit suur un och nit söß,
jeschmeck hät et wie enjeschlofe Fööß.

Su han mer uns der Kopp zerbroche,
wat künnt mer us dem Pulver koche?

Ming Frau meint, dat künnt jet Leckeres sin,
häut dat Pulver mett Milch un Ei en de Pann erin.

Befolch och noch der Rot vun der Oma
un wööz dat Janze mit Zimtaroma.

Rührt alles jlatt met e beßje Schmalz
un deit noch dran e Priesje Salz.

Un do noch drop - usjebrodene Zwibbel,
hät joot jeschmeck - wor jar nit üvvel.

Ihr leev Lück - ald drei Daach drop
klärt met nem Brief sich alles op.

Un Schold dodran - et es ne schwache Trooß
woren widder ens die Büggele von der Poss.

Die Tant Ros schreff: "Ihr Lieben,
ich schicke Euch ein Packet nach drüben
mit lauter schönen, guten Sachen,
ich hoff', dass sie Euch Freude machen.
Nur, was Ihr leider nicht wisst,
dass Onkel Schorsch verstorben ist.
Er war trotz seiner 90 Jahr,
ein echter Kölsche, das ist wahr.
Drum will ich seinen Wunsch Euch künden:
In Köln will er seine letzte Ruhe finden.
Und so ist es wie es sei,
setzt ihn in aller Stille bei.
Seine Asche ist in der Weißblechdose.
In stiller Trauer! Tante Rose."

Un su han mer, mer wäde et nit verjesse,
an Weihnachte unsen Ühm jejesse.

.

Stand: 26.12.2015

Design: Reiner Bauer